KABARETT
Soloprogramm "Ehrengrab"

In tiefer Trauer begeht die Wienerin Lisa Schmid ihr erstes Soloprogramm und kratzt dabei am Sargdeckel des Tabuthemas Tod.

 

Auf bizarr komische Weise versucht sie dem Unentrinnbaren zu entkommen: Ein Ehrengrab muss her!

 

In ihren Visionen jagt sie wahnwitzig dem Ehrengrab und der „schönen Leich“ nach und trifft dabei auf skurrile Gestalten, die selbst dem Sensenmann die Leichenblässe ins Gesicht treiben.

 

Ein 90-Minuten-Trip durch die Untiefen der Mutter aller Ängste, an dessen Ende man der Vergänglichkeit augenzwinkernd und mit Schmunzeln begegnet.

Regie: Michael Smulik

Auszug aus "Ehrengrab"- "Mediashopverkäufer"
Auszug aus "Ehrengrab" - "Youtubebloggerin"
Duoprogramm "1000 Rosen"

Ob Ehefrau und Ehemann, Geliebte und Geliebter, Freundin und Freund, Schwester und Bruder, Kollegin und Kollege - die Emotionen kochen hoch und am Ende aller Geschlechterkämpfe finden Adam und Eva schließlich doch noch zusammen. 

 

Das Kabarettduo SCHMID.inger erzählt uns vom Alltäglichen, Besonderen, Aufregenden, Verbindenden und Trennenden zwischen beiden Geschlechtern, nimmt uns mit auf eine Reise durch Geschlechter-Klischees, Stereotypen und Lebensrealitäten - würzt diese mit einem kräftigen Schuss Humor und reicht uns mit einem Augenzwinkern einen Strauß mit eben diesen: „1000 Rosen“.